Tipps im Umgang mit Eiern

  • Eier aus Boden-, Volieren- und Käfighaltung sollten Sie lieber im Regal stehen lassen.
  • Fragen Sie, bevor Sie Eier kaufen, woher sie stammen und wie die Tiere gehalten werden.
  • Verzehren Sie im Durchschnitt nicht mehr als ein oder zwei Eier in der Woche und achten Sie auf versteckten Eierkonsum.
  • Eier immer im Kühlschrank und nicht länger als 14 Tage aufbewahren.
  • Beschädigte Eier nur für die Zubereitung gekochter Speisen verwenden.
  • Verzehren Sie Roheierspeisen unmittelbar nach der Zubereitung und werfen Sie Reste immer weg.
Posted in T, T - Z and tagged , .