Süßstoffe

E420 (Sorbit , Sorbitsirup)

Zuckeralkohol der Glucose

E421 (Mannit)

Zuckeralkohol von Mannose

E953 (Isomalt)

Zuckeralkohol der Saccharose

E965 (Maltit, Maltitsirup)

Zuckeralkohol der Maltose

E966 (Lactitol)

Zuckeralkohol der Lactose

E967 (Xylitol)

Zuckeralkohol der Xylose

E968 (Erythritol)

Zuckeralkohol der Erythrose

E950 (Acesulfam K)

Süßstoff

E951 (Aspartam)

Süßstoff, besteht aus 2 Aminosäuren; nicht ganz koch- und backfest (rascher Zerfall bei mehr als 150 °C); erlaubte Tagesdosis in der EU 40 mg pro kg Körpergewicht und Tag; Personen die an unter der Stoffwechselkrankheit Phenylketonurie (PKU) leiden, dürfen kein Aspartam aufnehmen, da sie die in Aspartam enthaltene Aminosäure Phenylalanin nicht abbauen können (führt zu ernsten gesundheitlichen Beeinträchtigungen); Markennamen z.B. NutraSweet oder Candarel

E952 (Cyclohexansulfamidsäure, Natriumcyclamat, Calciumcyclamat)

Süßstoffe

E954 ( Saccharin )

Süßstoff

E955 (Sucralose)

Süßstoff

E957 (Thaumatin)

natürlicher Süßstoff

E959 (Neohesperidin DC)

natürlicher Süßstoff

E962 (Aspartam-Acesulfamsalz)

Süßstoff, Verbindung von E950 mit E951

Posted in N - S, S and tagged .