Schadstoffe in Zuchtpilzen?

Bei der Zucht wird heute streng darauf geachtet, dass die Substrate (Stroh, Sägemehl) nicht mit Pestiziden und Herbiziden kontaminiert sind. Pilze speichern nämlich in erheblichem Maße organische Schadstoffe. In der Vergangenheit kam es gelegentlich zu weit über den zulässigen Höchstmengen liegenden Rückständen von Pentachlorphenol (PCP) in frischen Kulturchampignons. Das Holz der Aufzuchtkisten war mit dem PCP-haltigem Holzschutzmittel imprägniert worden.33

Befürchtungen, dass Pilze aus Zuchtfarmen zur Ertragssteigerung oder zum Schutz vor Schädlingen mit einer Reihe von chemischen Stoffen behandelt werden, die zu Rückständen in den Pilzen führen, haben sich auch durch zahlreiche Untersuchungen der Lebensmittelkontrolle nicht bestätigt.

Posted in N - S, S and tagged , .

One Comment

  1. Pingback: Speisepilze – Chemie in Lebensmitteln – KATALYSE Institut

Comments are closed.