Multivitamingetränke

Multivitamingetränke enthalten ein Gemisch aus verschiedenen Fruchtsäften und teilweise auch Fruchtmark. Meist werden mehrere Vitamine zugesetzt, so dass mit ein bis zwei Gläsern am Tag der Vitaminbedarf gedeckt ist. Die zugesetzten Vitamine werden meist biotechnologisch durch Mikrorganismen (Bakterienkulturen) gewonnen. Welche Mengen dieser isolierten Vitamine in ihrer biologisch aktiven Form letztendlich im Getränk enthalten sind, lässt sich aufgrund der Angaben auf dem Etikett nur ungefähr abschätzen. Dort sind zwar die beim Abfüller eingesetzten Mengen vermerkt, doch können die zum Teil empfindlichen Moleküle bei Transport oder Lagerung und auch durch Sonnenlicht oder Wärme geschädigt worden sein, so dass sie für unseren Körper nicht mehr nutzbar sind. Oft werden Multivitaminsäfte unnötigerweise mit dem künstlichen Süßstoff Saccharin versetzt.

Erfrischungsgetränke im Vergleich

Saftgetränk Energie (kJ/kcal) Kohlenhydrate (g) Wasser (g) Mineralstoffe (mg) Kalium (mg) Vitamin C (mg)
Grapefruitsaft 201/47 10,1 88,5 400 150 35
Apfelsaft 204/48 11,1 88,1 300 115 1
Orangensaft 188/44 9,0 87,7 400 170 45
Orangenlimonade 138/33 8,0 91,5 200 10 20
Colagetränk 192/46 11,0 88,5 100 1 0
Tomatensaft 73/17 2,9 94,1 600 235 15
Gemüsesaft 71/17 3,0 94,4 500 240 10
Karottensaft 113/27 6,0 92,2 600 220 4

Quelle: Souci/Fachmann/Kraut 1991 und Heseker 1993

Posted in G - M, M and tagged , , .