Liste der Mineralstoffe

Calcium. Über Calcium ist vergleichsweise noch wenig bekannt. Der menschliche Organismus enthält viel Calcium, nämlich rund ein Kilogramm. Der Minimalbedarf wird mit 400 bis 500 mg/Tag angegeben. Empfohlen werden Mengen von 0,8 bis 1,2 Gramm/Tag.

Chlorid. Chlorid hält den osmotischen Druck der Körperflüssigkeiten aufrecht. Der Chloridgehalt im Körper beträgt etwa 100 Gramm, die hauptsächlich in den Körperflüssigkeiten enthalten sind. Über den Chloridbedarf liegen keine Erkenntnisse vor; bei durchschnittlicher Ernährung werden am Tag zwischen zwei und acht Gramm aufgenommen.

Kalium. Im Unterschied zu Natrium befindet sich Kalium vorwiegend in den Zellen. Der Kaliumhaushalt wird über die Nieren geregelt. Der tägliche Mindestbedarf dürfte heute bei etwa 500 mg/Tag liegen; die Durchschnittsaufnahme bei etwa 2 bis 3 Gramm.

Magnesium. Magnesium ist einer der wichtigsten Mineralstoffe. Magnesium ist für die Aktivierung von etwa 300 Enzymen, die Zellteilung und den Aufbau der menschlichen Eiweiße verantwortlich. Der Gesamtbestand an Magnesium im Körper beträgt nur 25 g, wovon sich 60 Prozent in den Knochen befinden und nur etwa 1 Prozent ist in den Körperflüssigkeiten gelöst. Als Mindestzufuhr werden heute 200 mg/Tag angesehen.

Natrium. Der überwiegende Teil des Natriums befindet sich in den Körperflüssigkeiten. Es regelt vor allem den osmotischen Druck derselben und somit den Wasserhaushalt. Die Natriummenge in den Körperflüssigkeiten wird durch die Niere geregelt. Der tägliche Mindestbedarf wird mit 500 mg/Tag angegeben; wir nehmen heute 2.000 bis 5.000 mg/Tag zu uns.

Phosphat. Neben Calcium ist Phosphat der häufigste Mineralstoff im Körper. Rund 90 Prozent des Phosphats werden für den Aufbau der Zähne und Knochen verwendet. Ohne ausreichende Phosphatmengen kann der Körper keine Energie erzeugen. Meist wird eine Phosphatzufuhr von 1 Gramm pro Tag empfohlen.

  Kalium   Natrium   Calcium   Magnesium
Natürliche Quellen Alle Obst- und Gemüsesorten Kochsalz, Brot, Käse, Wurst Milch und Milchprodukte, grüne Gemüse Milch, Fleisch, Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte
Funktionen / Wichtig für Flüssigkeitshaushalt, Muskeln und Nerven Gewebespannung, Wassergehalt, Muskelreizbarkeit und –kontraktion Aufbau von Knochen, Blutgerinnung, Muskelreizbarkeit Nerven- und Muskelreizbarkeit, Aktivator zahlreicher Enzyme
Symptome bei Mangel Niedriger Blutdruck, Appetitlosigkeit, Verstopfung, Muskelschwäche Schwäche, Übelkeit, Muskelkrämpfe Knochen-, Zahn-, Haar- und Nagelschäden Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, Kreislaufschwäche
Tagesbedarf eines Erwachsenen (in Milligramm) 2000 – 4000 5000 900 350
Posted in G - M, L and tagged .