Der Eiermarkt

Seit nunmehr 30 Jahren kann sich der Verbraucher an relativ konstanten Eierpreisen erfreuen, gemessen an den Preissteigerungen ist das Ei eines der preiswertesten Lebensmittel geblieben. Der Stückpreis liegt bei konventioneller Haltung (Massentierhaltung in Käfigen) je nach Größe konstant zwischen 20 und 35 Pfennig; real ist der Eierpreis also erheblich gesunken. Die Kehrseite der Medaille aber ist, dass eine rentable Eiproduktion nur noch mit Massentierhaltung und der Verwendung billiger Importfuttermittel möglich ist. So stammen heute fast alle Eier aus großen Hühnerfarmen, die bis zu 40.000 Hennen halten. Für ein Ei aus artgerechter und ökologischer Haltung muss dagegen mit Stückpreisen zwischen 55 und 70 Pfennig gerechnet werden.

Posted in A - F, D and tagged , .